Präzisionsachswellen für skike V07

Es kann manchmal mühselig sein den Geradeauslauf der skike einzustellen.

OK, es kann sein, dass dies nur Vielfahrer betrifft oder nervt, die auch öfter mal einen Wechsel der Mäntel vornehmen oder einfach nur mal die Räder tauschen (in bekannter Weise von vorne links nach hinten rechts und von vorne rechst nach hinten links).

So kommt man halt doch öfter mal in den Genuss die Spur wieder einzustellen.

Besonders blöd ist es wenn das unterwegs ist wo man doch im Training ist und eigentlich ungern unterbrochen wird.

Warum ist das so ?

Die Schlossschraube sitzt mit dem Gewinde in der Vorderradgabel. Ein Gewinde hat in Regel einen geringeren Außendurchmesser. Dieses geringe Spiel reicht aus die Spur so zu verstellen, dass der Skike nach links oder recht weg rollt.

Mit den Präzisionsachswellen hat sich das erledigt. Warum eigentlich ?

Das ist einfach zu erklären. Die Wellen sind erst mal vom Durchmesser besser geeignet (Passgenauigkeit) zur Aufnahme der Lager (Spacer, Reduzierhülse, wie auch immer). Jetzt kommt’s: die Lagerfläche ist so lang, dass sie in der Vordergabel aufliegt und somit quasi spielfrei eingebaut werden kann. Ganz einfach oder ?

Die erste Montage kann etwas schwerer sein, weil noch Lackreste in der Vordergabel sind und den Durchlass etwas verengen.

Man sollte auch die Lauffläche der Spacer, Reduzierhülsen – Lageraufnahme reinigen und einen Tropfen Öl auf die Achswelle geben.

Dann geht das alles sehr gut zu montieren. Die selbstsichernden Muttern anziehen und fertig.

Übrigens eine Mutter ist eingeklebt und auch farblich markiert. Die bitte nie öffnen. Ich habe mir angewöhnt alle Muttern innen zu montieren so dass Außen immer aufgemacht wird – so wie bei den Original – Schlossschrauben auch.

Ich habe die Achswellen nun ca. 1 Jahr drin und viele Radwechsel in der Zwischenzeit durchgeführt – alles funktioniert problemlos und die Spur muss nicht eingestellt werden – super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.