Lauftreff am 09.02.2011

Ein Cross Skating Lauftreff mit hohem Trainingseffekt.

Eigentlich nichts besonderes, da unser Standardtreff mit Standard Tour.

Es war allerdings stark nebelig – das hatten wir so noch nie. Wenn ich die Lampe auf Stufe 2 stellte hat es geblendet.

Das hatte zur Folge, dass wir nur sahen was direkt vor uns im Lampenschein zu erkennen war. Ein ziemlich komisches fast unsicheres Gefühl.

Also die ganze Tour mit voller Konzentration und immer schön in den Knien, um eventuelle Hindernissen, Unebenheiten, Löcher, etc. ausgleichen zu können.

Das ging doch ganz gut auch wenn klar war, dass die Geschwindigkeit leiden wird.

Ab Mittelstadt fing es dann an dass wieder der Dreck in die Schutzbleche saß und die Räder stark abbremste. Zum Teil sogar abrupt, das ich schier stürzte. Ging aber noch mal gut.

Immer wieder Dreck rein abbremsen lösen und wieder von Vorne. Irre – so muss es sich anfühlen, wenn Bremsrollen installiert sind. Sicher, der Trainingseffekt ist hoch Zwinkerndes Smiley – “positive thinking”.

Der Nachteil ist dass ich aus einem schön profilierten Blackarmada Reifen nun ziemlich schnell Slicks der Marke “gladioli” gemacht habe. Der Dreck ist so fest im Schutzblech und hat eine sehr raue Oberfläche, so dass die Reifen super schnell ihr Profil verlieren. Das Zeug verhält sich wie Schmirgelpapier.

Über den Verschleiß bin ich nicht arg böse, da ich bereits 1524 Km mit den Reifen gefahren bin. Kann man echt nicht motzen.

Jetzt kommen erst mal neue Schlappen drauf und in nächster Zeit wird ohne Schutzbleche gefahren.

Wir sind ja nun schon mehrere Winter gefahren aber so etwas hatten wir noch nie. Wir vermuten, dass die Wege extrem verschmutzt sind, der Frost aber den Schmutz immer fein zerbröselt, dass es fast wie Sand ist. Zusammen mit kleinsten Steinen wird draus, besonders wenn es feucht ist, eine richtige Schlamm – Schmirgel – Packung.

Zudem sind überall Waldarbeiten angesagt, da sehen die Wege eh aus als Wäre gerade der Panzer durch.

Wenn es es mal wieder richtig regnet dürfte sich das wieder bessern. Dann kommen auch wieder die Schutzbleche drauf.

Wir sind flexibel und freuen uns schon aufs nächste Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.