Sturm- und Hügel – Tour am 28.02.2010

Hallo Leute, heute haben wir uns außerplanmäßig um 14 Uhr getroffen. Die Temperatur ziemlich warm ca. 12° C, Sonnenschein und ziemliche Windböen.

Wir haben uns vorgenommen ein kleines Bergtraining zu machen – einfach die Hügel im Umkreis  abfahren.

Und los geht’s. Ein wenig einlaufen auf der Ebene, da hat man schon gemerkt, dass der Wind einen doch ganz schön durcheinander bringen kann.

Gleich ging es an den Kleingartenanlage das erste mal rauf. Bis zum Reitplatz wieder runter an den Kleintierzüchtern vorbei und dann den richtigen Buckel hoch.

Der Wind kam böig von der Seite und hat da hoch schon richtig Spaß bereitet. Zum Abschluss ganz hoch zum Auchtertwald da entlang etwas gemächlicher an der Bahnlinie entlang in Richtung Tierheim.

Den Aussiedlerhof runter (das ist nicht steil) mit Rückenwind, wow da wird es richtig schnell (Höchstgeschwindigkeit 38 km/h). Der Wind wird immer stärker.

Unten auf der Ebene – ohne Stockeinsatz nur mit Rückenwind auf 25 km/h gekommen. Das schlimme war halt, dass es immer Böen waren und man sich nicht darauf einstellen konnte.

Jetzt sind wir nun noch 2 mal Anstiege hoch – allerdings mit höchster Anstrengung, denn der Wind kam uns entgegen. Stellenweise bin ich zum Stehen gekommen – echt irre.

Die Krönung war aber als wir wieder den Wiberg runter sind. Durch die breite Schneise durch den Wald entsteht da natürlich auch noch eine Kaminwirkung und der Wind schlägt uns so entgegen, dass ich den Berg runter zum Stehen kam.

Das war mal wieder eine Erfahrung, die ich zwar nicht immer haben muss, aber es hat einfach auch mal Spaß gemacht, auch wenn es extrem anstrengend mit dem Sturmtief „Xynthia“ war.

Karte

Höhenprofil

Höhenprofil

Sonstiges

Länge: 15,95 km

Reine Laufzeit: 1:14:52 h

Höhenmeter: 190 m

One thought on “Sturm- und Hügel – Tour am 28.02.2010”

  1. Pingback: Reutlingen - Blog - 01 Mar 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.