Lauftreff am 02.12.09

Jetzt durfte ich meine neue Errungenschaft austesten. Wir treffen uns halt um 18 Uhr und da ist es schon ziemlich dunkel und ohne Lampe geht nix mehr – da sind wir uns einig.

Auf geht es zur Standard – Runde mit einer Mini Variante bei Mittelstadt – aber das ist vernachlässigbar.

Ich war schon ganz gespannt, denn die neue Lampe hatte ich bisher noch nicht getestet.

Das Schätzchen heißt SIGMA PowerLed Black Pro X Helmleuchte.

Helmleuchte

Die Lampe hat 3 Helligkeitsstufen. Zum Start bin ich auf der kleinsten Stufe gefahren. OK wir hatten Vollmond. Allerdings war es bewölkt und es wurde nicht ganz so hell. An einigen Passagen am Waldrand entlang war es dann einfach zappenduster also so Nacht wie es es nur Nacht sein kann. Darauf bezieht sich nun meine Aussage.

Schon auf kleinster “Flamme” ausreichend Licht. Der Lichtstrahl ist fokussiert und leuchtet ziemlich Punktgenaus da hin wo ich gucke. (Der Hersteller sagt, dass der Akku da 11h hält).

Ich habe mir die Lampe so eingestellt, dass der Lichtpunkt ca. 2 m vor mir ist. Genau richtig um optimal und rechtzeitig alles zu sehen. Kopf heben und der Lichtstrahl geht richtig weit um mal vorausschauender zu fahren oder eine Kurve auszuleuchten..

Nach einer Weile habe ich dann auf Stufe 2 gestellt. (Hier soll der Akku immerhin noch 5,5h halten). Das macht dann doch noch einiges mehr her an Helligkeit.

Die Stufe 3 habe ich nur mal zum Test eingestellt, war aber nicht nötig. Ich kann mir vorstellen, wenn die Geschwindigkeit höher wird, ist man sehr erfreut mit der Stufe 3 echt noch was zu sehen. Hier soll der Akku immerhin noch 3,5h halten – also für eine Nachtfahrt beim Lauftreff wie wir ihn bisher gestalten noch nicht erreicht.

Die Montage ging einfach (allerdings erst nachdem ich die Bedienungsanleitung weggelegt hatte).

Die Helmhalterung ist mit Klettband zwischen den Lüftungsschlitzen einfach zu befestigen. Die Lampe als solches wird dann mit Kabelbinder und Gummiringen in der Halterung befestigt. Ich finde das macht einen guten und stabilen Eindruck auch bei der Fahrt hat das alles gut gehalten und nicht gewackelt.

Die Lampe kann mit einem Batteriepack betrieben werden (dann ist sie um die Batterien länger und schwerer). Ich habe es vorgezogen auch den Leistungs-IION-Akku auf den Helm zu montieren. Es gibt auch eine Verlängerung des Kabels, wenn man den Akku z.B. in der Tasche haben möchte.

Ich finde – klasse Lampe – ausreichend Licht – allerdings mit ca. 160 EUR auch ein stolzer Preis.

Bin gespannt, wie der Akku hält und wie sie mir auf Dauer gefällt.

Wie gehabt nachfolgend noch die Tour – Details.

Tourenkarte

Lauftreff_20091202_Karte

Höhenprofil

Lauftreff_20091202_Hoehenprofil

Sonstiges

Länge: 19,53 km

Reine Laufzeit: 1:25:35 h

Höhenmeter: 167 m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.