Herbstbiathlon 2009

So langsam komme ich dazu mal wieder was von mir zu geben.

Am Sonntag, den 27.09.09 (Wahlsonntag) hatten wir unseren Herbstbiathlon. Diesmal mit geändertem Konzept und mehr Startern (fast 50 gegenüber dem Vorjahr mit 14).

Leider entscheiden sich die Teilnehmer immer sehr kurzfristig und unsere Planung wurde mit jedem Tag wo die Veranstaltung näher kam unübersichtlicher.

Es gibt einiges was wir noch besser machen können – z.B. muss die MTB Strecke verlängert werden – das war ein eindeutiges Feedback. Ich freue mich besonders über die konstruktiven Beiträge aber natürlich auch über Lob – was wir tatsächlich auch bekommen haben. (Obwohl wir gefühlte 2 Tage für die Auswertung benötigt hatten).

Jetzt aber zum Geschehen. Wir hatten 3 Mannschaften für Nordic Walking, die in einem Starterfeld los gingen und zwar wie angebrannt. Also der Ehrgeiz zu gewinnen war allen anzumerken. Das Feld hatte sich nicht wie erwartet sehr schnell auseinander gezogen sondern kam ziemlich geballt zum Schießen (so dass wir sogar mit Zeitgutschriften wegen Stau arbeiten mussten). Aber das ging auch und wurde von allen akzeptiert.

Das Schießen hat dann die Entscheidung gebracht.

Alle Ergebnisse findet ihr hier: 1. Einzelwertung, 2. Mannschaftswertung

Nach den Nordic Walkern kamen die Läufer(innen) der 1. Gruppe an den Start. Es dauerte nicht lange da kam schon Michaela wieder an – Mensch gleich einen großen Abstand zur nächsten Läuferin heraus gelaufen. Alle haben richtig gekämpft. Auch mit der Sonne, die sich massiv am Bergteil der Strecke bemerkbar machte. Das haben fast alle bemerkt, dass dies erschwerend hinzu kam.

Ein packendes Rennen mit einer deutlichen Siegerin auf den ersten Blick.

Pünktlich ging die 2 Läufergruppe an den Start. Auch da gab es relativ schnell einen Favoriten – Ralf, der ganz schön vorneweg gelaufen ist. Bedingt durch das Schießen gab es dann aber doch noch die eine oder andere Verschiebung.

Bei den MTB’lern mussten wir den Start verschieben – weil noch Läufer auf der Strecke waren. Das war uns zu viel Verkehr. Außerdem haben wir die Strecke umgedreht – so dass die auf recht kurzer Strecke eine schon anspruchsvollere Steigung hatten.

Hier hatte das Team Schäfer klar die Nase vorn. Was nicht unbedingt verwundert, die Jungs sind ganz schön regelmäßig und professionell unterwegs.

Besonders gefreut hat es mich, dass wir in MTB eine Jugendmannschaft hatten, die in der Gesamtwertung sogar den 2. Platz von 3 gemacht hat. Klasse Jungs – ich hoffe, dass ihr wieder dabei seid.

Zum Schluss kamen dann die 2 Startfelder der Cross-Skater. Axel ist wie gehabt vorneweg gesprungen hat auch deutlich mit 2 Minuten Vorsprung gewonnen.

Aus meiner Sicht war es der Hammer. Ich konnte den Uli nach der 2. Runde einfach nicht mehr einholen er hat 40 Sekunden vor mir die Ziellinie passiert. Ich hatte aber das Glück besser geschossen zu haben und kam so noch in die Wertung.

Besonders knapp ging es mit Rainer zu, der 1 Sekunde nach mir in die Wertung kam. Leute, da zählt einfach alles.

Ich hatte zwar leider zu wenig Zeit um mich mit allen ausführlich zu unterhalten – schade. Trotzdem hat es mir sehr großen Spaß gemacht. Die Stimmung war sehr gut und ein großer Teil hat spontan für das nächste Jahr schon zugesagt.

Wir freuen uns auf nächsten Herbstbiathlon 2010.

Einige Bilder sind auch schon angekommen, da brauch ich aber noch ne Weile dazu.

4 thoughts on “Herbstbiathlon 2009”

  1. Hallo Hagi,
    das war eine sehr schöne Veranstaltung. Leider lief es bei mir nicht so gut. Ich hoffe ich bin in zwei Wochen beim Berglauf wieder fit.
    Gruß
    Volker

  2. Hallo Hagi,
    konnten ja leider am Sonntag nicht starten – war zeitlich nicht zu machen. Aber auch passiv dabei zu sein, hat uns viel Spaß gemacht und ich habe nur Positives zu hören bekommen. Macht weiter so und nächstes Jahr sind wir sicher dabei!
    Gruß
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.